Rezept für Palak Paneer

Palak Paneer ist ein Klassiker der indischen Küche, der sich mit diesem Rezept ganz einfach zubereiten lässt. Hauptzutaten sind Spinat („Palak“) und indischer Frischkäse („Paneer“).

Zutaten für Palak Paneer

Paneer* (aus 1 Liter Vollmilch und 500 ml Buttermilch oder 1 Liter Vollmilch und Saft einer halben Zitrone plus 3 EL Yoghurt, Zubereitung: siehe unten)
1 kg frischer Spinat
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 cm Ingwer
3 EL Ghee* (oder Bratöl)
1 TL gemahlene Chilis
1 TL gemahlener Koriander
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1/2 TL gemahlener Kurkuma
1 TL Garam Masala*
1/4 TL Asafoetida*
2 EL getrocknete Bockshornkleeblätter* (Kasoori Methi)
Salz
250 ml Sahne
1 EL Yoghurt (optional)

Hinweise

Wem die Zubereitung mit frischem Spinat – welche wir aber dringend empfehlen – zu mühselig oder im Alltag zu zeitaufwändig erscheint, kann auch auf fertigen Rahmspinat zurückgreifen. Dann entfällt die Zugabe von Sahne. Schneller und einfacher geht es dann kaum noch. Normalerweise wird der frische Spinat nach dem Blanchieren und Hacken noch püriert, um eine sämig-samtige Konsistenz zu erhalten. Wir mögen allerdings gern die etwas faserige, erdige Variante ohne Pürieren. Jeder, wie er mag… Das Baden in Eiswasser nach dem Blanchieren sollte jedoch keinesfalls ausgelassen werden, damit der Spinat seine schöne grüne Farbe behält.

Zubereitung Palak Paneer

Paneer

1. Die Milch in einem Topf erhitzen. Sobald die Milch kocht, die Buttermilch – kann auch durch den Saft einer halben Zitrone und 3 EL Yoghurt ersetzt werden – unterrühren.
2. Sobald die Milch gerinnt, diese durch ein Mulltuch (oder einen Nussmilchbeutel*) abgießen.
3. Den so entstandenen Paneer in dem Tuch über der Spüle oder einer Schüssel etwa zwei Stunden abtropfen lassen. Anschließend in Stücke schneiden und bis zur Weiterverarbeitung kühl stellen.

Palak

1. Den Spinat gut waschen und verlesen. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Den Spinat hineingeben und kurz blanchieren, anschließend in Eiswasser geben (so behält der Spinat seine kräftige grüne Farbe), abtropfen lassen und zum Schluss pürieren.
2. Die Schalotte, den Knoblauch und den Ingwer schälen. Die Schalotte in feine Stückchen schneiden, Knoblauch und Ingwer durch eine Knoblauchpresse drücken.
3. In einer Pfanne das Ghee (oder Öl) erhitzen. Zwiebelstückchen zugeben und goldgelb anbraten. Anschließend die Gewürze – Chili, Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Garam Masala, Asafoetide – für einige Sekunden mit anbraten.
4. Nun Ingwer und Knoblauch sowie den pürierten Spinat und die Sahne mit in die Pfanne geben. Zum Kochen bringen, mit Bockshornkleeblättern und Salz abschmecken.
5. Nach etwa fünf Minuten Kochzeit den Paneer unterheben.
6. Mit je einem Esslöffel Yoghurt servieren.

Dazu passen Naan (Rezept folgt) oder auch Jeera–Reis (Reis mit Kreuzkümmel).

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments